MdB Christian Flisek nimmt an zentraler Mahnwache teil

13. Januar 2015

Rund 10.000 Menschen sind dem Aufruf des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD) und der Türkischen Gemeinde Berlin gefolgt. Sie versammelten sich vor dem Brandenburger Tor, um nach den Terroranschlägen in Paris auch in Deutschland ein Zeichen für ein tolerantes Miteinander zu setzen, für Meinungs- und Religionsfreiheit. Unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dieser zentralen Mahnwache war auch der Passauer Bundestagsabgeordnete Christian Flisek (SPD).

„Die brutale Ermordung der Redaktionsmitglieder des französischen Satire-Magazins Charlie Hebdo, der Sicherheitskräfte und weiterer Personen durch islamistische Terroristen hat mich erschüttert“, so Christian Flisek. „Im Grunde waren die beiden Anschläge auch Attentate auf all diejenigen, die für Freiheit, Demokratie und ein friedliches und respektvolles Zusammenleben eintreten. In ganz Europa wird es nun Populisten geben, die diese grausamen Taten zur Bestätigung ihrer Ressentiments instrumentalisieren und die Ängste gegenüber Flüchtlingen oder Muslimen schüren. Ihnen müssen wir uns entschieden entgegenstellen.“

Bild in Originalgröße anzeigen

Fotoquelle: © Heike Baehrens

  • 05.09.2016, 10:00 – 14:00 Uhr
    Politischer Gillamoos | mehr…
  • 05.09.2016, 15:30 – 17:00 Uhr
    Arbeitsgruppe Digitale Agenda | mehr…
  • 06.09.2016, 10:30 – 12:00 Uhr
    Arbeitsgruppe Recht und Verbraucherschutz | mehr…

Alle Termine