Niederbayern profitiert überdurchschnittlich von Kulturfonds Bayern 2019

29. Juni 2019

An diesem Donnerstag wurde im Haushaltsausschuss des bayerischen Landtags die Verteilung der Mittel des Kulturfonds Bayern 2019 beschlossen.

Der Passauer Abgeordnete Christian Flisek freut sich, dass auch Projekte aus Niederbayern zum Zuge gekommen sind. Der Verein Classic Events Niederbayern e. V aus Vilshofen erhält für die Orchester Akademie „Grenzenlos“ Mittel in Höhe von 47.000 €. Die Stadt Freyung erhält für „Bühne frei! – Das Singspiel-Camp für Jugendliche“ Mittel in Höhe von 13.900 €. Und auch das zweite Projektjahr „Die swingende Schule 2019/2020“ des Vereins Jazzfest Passau e. V. wird mit 35.000 € gefördert. „Insgesamt profitiert der Regierungsbezirk Niederbayern mit einer Gesamtfördersumme von 105.500 € dieses Jahr am stärksten vom Kulturfonds“, freut sich Flisek. Alle gemeldeten Projekte erhielten die beantragten Fördergelder. „Kulturförderung ist kein Luxus, sondern wichtige Grundlage für eine vitale Gesellschaft. Die Fördermittel sind eine tolle Anerkennung und Unterstützung für die vielen Menschen, die sich im Kulturbereich meist ehrenamtlich engagieren.“

Teilen